ABLAUF EINER BETEILIGUNG
Vom Erstkontakt zur Partnerschaft

Die typischen Phasen einer Beteiligung - kurz zusammengefasst


01.

Investitionsphase

02.

Beteiligungsphase

03.

Exit

01. INVESTITIONSPHASE

Vom Erstkontakt zum Indikativen Angebot

In einem Erstgespräch möchten wir mehr über Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Pläne erfahren. Nach dem Abschluss einer Vertraulichkeitsvereinbarung führen wir eine Grobprüfung der Basisdaten des Unternehmens durch. Im Rahmen eines indikativen Angebotes skizzieren wir erste Überlegungen für eine maßgeschneiderte Lösung, welche die Basis für einer tiefergehende Prüfung darstellt. 

 

Vom Erstkontakt bis zu einem Indikativen Angebot benötigen wir üblicherweise 2 bis 4 Wochen.

 

Interne Prüfung und Letter of Intent

Darauf aufbauend steigen wir in eine tiefergehende interne Prüfung & Analyse ein und erarbeiten gemeinsam einen Letter of Intent, der die wesentlichen Eckpunkte einer Beteiligung sowie der zukünftigen Zusammenarbeit detailliert festhält und als Grundlage für die Due Diligence Prüfung und Beteiligungsverträge dient.

 

Die Interne Prüfung und die Erarbeitung eines Term Sheets dauern in der Regel zwischen 4 und 8 Wochen.

 

Die Diligence, Finanzierung und Beteiligungsvertrag

Einen wesentlichen Bestandteil der Investitionsphase bildet die detaillierte Prüfung (Due Diligence), in der wir uns gemeinsam mit Ihnen und externen Beratern und Experten ein genaues Bild Ihres Unternehmens machen. Zudem erarbeiten wir parallel dazu die optimale Transaktions- und Finanzierungsstruktur für unsere gemeinsamen Pläne. Den Abschluss bilden die Verhandlung und Unterzeichnung der Beteiligungsverträge, die die Basis für die künftige partnerschaftliche Zusammenarbeit legen.

 

Due Diligence, Strukturierung und Vertragsverhandlungen nehmen typischerweise 8 bis 12 Wochen in Anspruch.

 

02. BETEILIGUNGSPHASE

Strategie und Roadmap

Nach dem erfolgten Einstieg markiert die gemeinsame (Weiter-)Entwicklung der strategischen Roadmap für Ihr Unternehmen den Startschuss für die gemeinsame Zusammenarbeit.

 

Wachstum und Werte schaffen

Während der Beteiligungsphase gilt unser voller Einsatz der Umsetzung der Wachstumspläne in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Management und den Miteigentümern. Wir entwickeln und verfolgen gemeinsam mit Ihnen organische und akquisitive Wachstumsoptionen und optimieren Wertinitiativen. Zur Erreichung der gemeinsamen Ziele sind Folgefinanzierungen durch uns während der Beteiligungsphase möglich und üblich.

 

Laufende Unterstützung

Als ständiger Sparringpartner bieten wir laufende, ganzheitliche Unterstützung und aktives Engagement. Wir stehen dem Management laufend mit unserer Expertise u. a. in strategischen, betriebswirtschaftlichen und finanziellen Fragen zur Verfügung und bieten Zugang zu unserem großen Kontaktnetzwerk. Im Rahmen eines Beirats bzw. Aufsichtsrats steht dem Unternehmen zusätzlich ein Expertengremium bei der strategischen Weiterentwicklung zur Seite.

 

03. VERÄUßERUNGSPHASE

Optimaler Exit: Zeitpunkt, Kanal und Vorbereitung

Als Partner auf Zeit steht nach erfolgreicher Entwicklung der Ausstieg am Ende unserer Beteiligungsphase. Der Exit erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen den Eigentümern und dem Management. Gemeinsam bestimmen wir den optimalen Zeitpunkt. Wir entwickeln die Investmentstory und wählen individuell den zielführendsten Exit-Kanal sowie die Berater aus, mit denen die Verkaufsdokumente vorbereitet werden. Wir bringen uns aktiv bei Prozessmanagement, Strukturierung und Verhandlungen ein. Der Exit kann von einem gemeinsamen Verkauf, über einen Anteilsrückkauf durch Mitgesellschafter bis hin zu einem Börsengang reichen.

 


KONTAKTIEREN Sie uns

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email und erzählen Sie uns von Ihren Plänen.